Pomoc s Search courses

Dejiny nemeckej literatúry 4a

Liebe Studierende,

willkommen beim Onlineseminar "Geschichte der deutschsprachigen Literatur 4a". Unter den einzelnen Themenpunkten finden Sie weitere Lernmaterial zur entsprechenden Seminarsitzung.


Učiteľ: Yannick Baumann

Grundlagen des Übersetzens und Dolmetschens 1

Der Kurs Grundlagen des Übersetzens und Dolmetschens I ist praktisch orientiert und setzt sich als Ziel die Aneignung bzw. Verbesserung der vorhandenen translatorischen Kompetenz der KursteilnehmerInnen beim Übersetzen von nichtliterarischen Texten in der Sprachrichtung Deutsch/Slowakisch bzw. Slowakisch/ Deutsch. Darüber hinaus sollte der Kurs die KursteilnehmerInnen mit der Berufstätigkeit eines Übersetzers/einer Übersetzerin sowie eines Dolmetschers/einer Dolmetscherin und den gängigen Hilfsmitteln wie diverse Wörterbücher, Lexika, Terminologiedatenbanken, Internet usw., die für die Arbeit eines Übersetzers unabdingbar sind, vertraut machen.

Učiteľ: Oľga Wrede

Handelskorrespondenz I.

In der Veranstaltung werden die Studierenden in ausgewählte Bereiche der deutschen Geschäftskorrespondenz eingeführt. Es werden Musterbriefe, die für den internationalen Geschäftsverkehr gängig sind, analysiert sowie ihr makrostruktureller Aufbau, fachbezogener Wortschatz und stilistisch relevante Formulierungen vermittelt. Berücksichtigt werden gleichzeitig moderne Kommunikationsformen wie E-Mail, Telefax u.a. Es wird hauptsächlich mit authentischen Geschäftstextsorten gearbeitet.

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Studierenden dazu zu befähigen, für die Geschäftspraxis relevante Textsorten stilistisch richtig zu formulieren.

Učiteľ: Oľga Wrede

Medienkompetenz

Im Seminar werden grundlegende Kenntnisse bezüglich der sog. Massenmedien (Geschichte, Funktion, Vor- und Nachteile etc.) sowie Möglichkeiten ihrer effektiven Nutzung im Alltag, in der Bildung und im Berufsleben vermittelt und diskutiert. Die Studierenden werden dahingehend sensibilisiert, dass sie die Glaubwürdigkeit von diversen Informationsquellen beurteilen sowie die durch Medien gewonnenen Informationen kritisch auswerten können. Ein besonderer Wert wird auf die sog. virtuelle Kommunikation (Internet, E-Mail, soziale Netzwerke, Diskussionsforen, Blogs,…) gelegt.

Das zentrale Lernziel des Seminars Medienkompetenz ist die Erlangung einer Medienkompetenz. Sie schließt sowohl die kompetente Nutzung der Medien zur Kommunikation als auch die kritische Reflexion über Medien und ihre Stellung in der Gesellschaft ein.

Praktische Stilistik

Das Seminar „Praktische Stilistik“ ist der stilistischen Analyse von ausgewählten Textsorten, der Normiertheit, den Vertextungskonventionen, der Verwendung von spezifischen Stilelementen unter Berücksichtigung der pragmatisch-kommunikativen Situation sowie der Erweiterung des relevanten Wortschatzes gewidmet. 

Sämtliche stilistischen Phänomene und Variationen werden explizit an authentischen Beispielen aus der deutschen Sprachpraxis illustriert. Darüber hinaus werden im Seminar praktische Aufgaben (mündlich und schriftlich) gelöst, wobei die Vertextungskonventionen der sowohl deutschsprachigen Länder als auch des Heimatlandes miteinander verglichen werden. 

Die eigentliche Arbeit mit und an Texten soll nicht nur die rezeptiven Fertigkeiten der Studierenden fördern, sondern auch deren Schreibkompetenz bei der Produktion von sinnvollen und stilistisch korrekten Texten verbessern.

Učiteľ: Oľga Wrede